Mittwoch, 14. März 2018

Mein Februar 2018


Gesehen
Hinter die Kulissen des Schweizer Fernsehns.
Das grösste Stück Heidelbeer-Merengue-Rahmkuchen Grächens (oder der ganzen Welt?).
Dass unser Dachfenster von der Kälte gesprungen ist (zum Glück nur die innere Scheibe).
Dass ein Kinderohrstecker auseinanderbrechen kann, wenn zwei Kinder den Kopf zusammenstossen (fragt nicht, wie das zerbrochene Ding wieder rausgekommen ist :-o).

Gelernt 
Dass es eine App gibt, der man pfeiffen kann, damit sie ein Foto schiesst (Whistle Cam).

Gelesen
Der weisse Tiger – Aravind Adiga
Machine-Gun-Preacher – Sam Childers
Das Alpabethaus – Jussi Alder-Olsen

Gemacht
Die Skiferien in Grächen genossen.
Richtig coole Schneewanderungen.
Weihnachten nachgefeiert (besser spät als nie ;)).
Mir mal wieder die Haare schneiden lassen.
Meine erste vegane Torte gebacken (die war superlecker!).
Geburtstag gefeiert (meiner :)).
Eine Massage im Thermalbad Zurzach genossen (und die Kinderlis im Globi-Land spielen lassen).
Einen veganen Yoga-Brunch organisiert.

Sonntag, 4. März 2018

The haute couture version of fear

I think perfectionism is just a high-end, haute couture version of fear. I think perfectionism is just fear in fancy shoes and a mink coat, pretending to be elegant when actually it's just terrified. Because underneath that shiny veener, perfectionsim is nothing more than a deep existential angst that says, again and again "I am not good enough and I will never be good enough".

(Elizabeth Gilbert in Big Magic)

Mein Mai 2021

Gesehen Die neue Lewa-Savanne im Zoo Zürich. Wie Elmer Citro hergestellt wird. Das Kloster von Einsiedeln .  Gelernt Wenn man einen Camper...