Mittwoch, 9. März 2011

Rechts oder links?

(Nein, ich werde hier nicht über Politik schreiben.)

Als der Liebling und ich letztens Richtung Sonne, Wochenende und Schnee gefahren sind, haben wir uns gefragt, wieso Autos gleicher Marke nicht immer den Tankdeckel auf der gleichen Seite haben. Unsere Spekulation ging dahin, dass wohl das Herstellungsland der Autos eine Rolle spielen wird.

Ich als Internetkind hab gedacht, das Internet wird mir wohl eine schlaue Antwort geben, allerdings musste ich mich mit weiteren Spekulationen von Forumsbenutzern begnügen. Hier ein kleiner Auszug:
"Es geht um die Sicherheit! Wenn man auf einer Straße aussteigen muss, weil das Benzin ausgegangen ist, ist es sicherer wenn sich der Tankdeckel der Straße abgewandten Seite befindet. Dies ist in Ländern mit Rechtsverkehr nun mal die rechte Seite. Bei Autos die nicht vorwiegend für den Rechtsverkehr gebaut werden z.B Japanische, ist der Deckel links, bei Deutschen Autos rechts" (gutefrage.net)
"Der Tankstutzen ist immer auf der anderen Seite wie der Auspuff. Der Tankstutzen ist immer auf der Beifahrerseite, der Auspuff auf der Fahrerseite. Da in einigen (Herstellungs-)Ländern rechtsverkehr ist ändert sich die Fahrerseite. Der Tankstutzen geht weg von der (gefährlichen) Strasse, damit beim liegenbleiben vom Straßenrand getankt werden kann. Der Auspuff zweigt weg vom Gehweg, damit die Fußgänger weniger Abgase mitbekommen." (gutefrage.net)
Ok, das mit dem Herstellungsland scheint also nicht komplett falsch zu sein (falls die oben zitierten Leute recht haben). Aber wieso sind unterschiedliche Modelle der gleichen Marke unterschiedlich? Wurden die extra für den "andersseitigen" Strassenverkehr gebaut? Wikipedia hilft leider auch nicht wirklich weiter:
"Der Kraftstofftank bei den meisten für Rechtsverkehr konstruierten Autos liegt rechts. So liegt er bei schweren Unfällen mit entgegenkommenden Fahrzeugen auf der dem Crashbereich entgegengesetzten Seite. Ein weiterer Grund ist das Tanken bei am Straßenrand stehenden Autos. Der Autofahrer, der einen Reservekanister Benzin einfüllt, ist auf der sicheren Seite (Seitenstreifen/Straßengraben) und ist nicht dem vorbeifahrendem Verkehr ausgesetzt. Bei Autos für Linksverkehr hingegen liegt er aus demselben Grund links. Eigentlich müsste die Konstruktion des gesamten Autos komplett gespiegelt werden, was aber den meisten Herstellern zu teuer ist." (wikipedia.de)
Na ja, das Rätsel lässt sich wohl mit Denken und Googlen allein nicht lösen (weiss jemand mehr?). Vielleicht sind obenstehende Argumente aber auch völlig falsch und daneben, wie dieser Forumsbenutzer weiss  (die Deppenapostrophe hat er selbst gemacht...):
"Einfach mal logisch Denken, hätten alle Auto`s den Tankdeckel an der rechten Seite müssten die Zapfsäulen auch alle recht`s stehen. So ergibt sich eine Platzersparnis bei den Tankstellen." (forum.freenet.de) 



Dienstag, 1. März 2011

Mein Februar 2011

Gesehen
Tron: Legacy.
Staubi, wie er durch unsere Wohnung flitzt.
Jo Siffert - Live Fast Die Young (mit Live-Begleitung von Stereophonic Space Sound Unlimited)
Barbarella (mit Live-Synchronisation ins Schweizerdeutsche)
Das geilste SPA mit dem schönsten Zimmer inklusive private whirlpool
Die 30 von der anderen Seite...

Gelernt
Im Autowaschzentrum Bülach ist am Sonntag Abend Hochbetrieb.
Beim Ping-Pong muss der Ball immer beide Tischseiten berühren, beim Tischtennis darf er nur die gegnerische tüpfen.
Das Wort "krass" kommt vom lateinischen "crassus" was so viel heisst wie dick oder grob.
"Sie erzielen keinen zusätzlichen Trainingsnutzen, wenn Sie bei der Übung Laute von sich geben." (Trainingsgrundsätze für ein optimales Krafttraining - Activ Fitness)
 
Gelesen
Angelika Schrobsdorff - Spuren
Philip Margolin - La rose noire

Gemacht
Die erste Biketour des Jahres unternommen.
Mit dem Bike bei der Autowaschstrasse angestanden, um's wieder sauber zu bringen.
Ein (schlechtes) Buch in drei Stunden gelesen.
Mich von einem Messer angreifen lassen, das beleidigt war, weil ich den Teller zuerst aus der Spülmaschine nehmen wollte - Resultat: Angestochener Handballen
Mein Neujahrsvorsatz eingelöst und ein Fitness-Abo gekauft.
Auf dem Bülacher Gemüsemarkt eingekauft.
Bei Coop-Pronto-Losen gewonnen: Loser-Benzin, 10%-Gutschein für TopTip, Trojka Energydrink, ein Lindt-Schoggiriegel
Wieder mal Sushi gegessen.
Mich massieren und gesichtsbehandeln lassen :)
Dem Chef den Unterschied zwischen relativ und absolut zu erklären versucht.
Die Wohnung eingeweiht.
Dem Super-Liebling beim Knöpfe annähen zugeschaut (an meinem Mantel!)

Gehört
"Mach Dir keine Sorgen. Es gibt nichts Schöneres als eine Frau zwischen 30 und 40."

Gesagt
"Ich fühl mi papperazt."
"Besser als ich erwartet ha." (Auf die Frage des Fitness-Trainers, wie mir das Probetraining gefallen hat.)

Mein Mai 2021

Gesehen Die neue Lewa-Savanne im Zoo Zürich. Wie Elmer Citro hergestellt wird. Das Kloster von Einsiedeln .  Gelernt Wenn man einen Camper...