Montag, 2. Juni 2014

Montagsrezept 29: Lauchspaghetti mit verlorenen Eiern


Das Rezept für 4 Personen
350gVollkornspaghetti
3ELOlivenöl
1
Lauch (ca. 300 g) in feinen Streifen


einige Safranfäden
1dltrockener weisser Vermouth (z. B. Noilly Prat)
1/4TLSalz


wenig Pfeffer
1 1/2LWasser
1dlWeissweinssig


Salz und Pfeffer nach Bedarf

1. Spaghetti im Salzwasser knapp al dente kochen, abtropfen.

2. Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. Lauch und Safran etwa 5 Minuten andämpfen, Vermouth dazu giessen, ca. 5 Minuten köcheln, würzen. Spaghetti beigeben, nur noch heiss werden lassen.

3. Verlorene Eier: Wasser und Essig in einer Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren. Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen und sorgfältig ins leicht siedende Wasser gleiten lassen. Eier etwa 4 Minuten unter dem Siedepunkt ziehen lassen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, auf den Spaghetti anrichten, würzen.

Vor- und Zubereitung etwa 30 Minuten

(Rezept aus Betty Bossi – Lustvoll Vegetarisch)

So habe ich gekocht
Wie's im Rezept steht, allerdings musste als Wermuth unser Martini herhalten. Und statt Vollkornspaghetti habe ich ganz normale genommen.

Das meinen Mann und Kind
Dem Mann hatte es etwas zu viel Lauch drin, die Kleine mochte es.

Mein Fazit
Mich hat das Rezept nicht überzeugt. Die "Sosse" war ölig und süss (vom Martini halt), vom Safran hat man nicht besonders viel geschmeckt und der Lauch war halt Lauch... Die pochierten Eier waren aber cool und ich bin ein bisschen Stolz auf mich, dass es grad beim ersten Mal geklappt hat (ich habe bislang immer nur gehört, wie schwierig die zu machen seien).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie man sicher keine Newsletter-Abonnenten verliert...

Einfach den Abmeldetext in weiss (auf weiss) schreiben. Ohne Markierung nicht lesbar. (Ja mein Compi markiert in pink. Fancy gäll :))