Montag, 17. Februar 2014

Montagsmenü 17: Gulaschsuppe

 Das Rezept für 4 Personen
500gRindergulasch
2
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
2ELPaprikapulver
4ELTomatenmark


Salz, Pfeffer
1
Lorbeerblatt
1TLMajoran (getrocknet)
1,2lRinderfond
2
rote Paprikaschoten
500gfestkochende Kartoffeln
200gsaurer Rahm

1. Fleisch waschen und trocken tupfen. In etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

2. In einem Topf etwa 3 Esslöffel neutrales Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und die Fleischwürfel darin anbraten. Paprikapulver darüber streuen, Tomatenmark dazugeben und alles unter rühren kurz anbraten. Mit Rinderfond ablöschen. Lorbeerblatt und Majoran zugeben und alles zugedeckt etwa 45 Minuten garen.

3. In der Zwischenzeit Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls klein würfeln. Alles nach den 45 Minuten in die Suppe geben und weitere 30 Minuten garen. Mit einem Klecks sauren Rahm servieren bzw. abschmecken. Salzen und Pfeffern.

Vorbereitung ca. 25 Minuten

(Rezept aus Wir Eltern)

So habe ich gekocht
Genau nach Rezept. Beim Paprikapulver habe ich einen Löffel scharfen Paprika und einen Löffel milden Paprika genommen. Salz und Pfeffer am Schluss waren nicht nötig.

Das meinen Mann und Kind
Erstaunlicherweise mochten beide die Suppe. Rating vom Mann: "Kannst du wieder mal kochen." Die Tochter war auch sehr begeistert, leider ist das Suppenessen noch nicht ganz einfach, weil sie auf dem Weg zum Mund den Löffel immer umdreht...

Mein Fazit
Gutes Wintergericht, braucht etwas lange zum Kochen, aber man muss ja nicht daneben stehen :) Kommt in mein Kochbuch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein März

Gesehen The Post Den Liebling in der Zeitung :) Supersüsse Babyschweinchen beim Schloss Meggenhorn. Wie ein Ei in der Mikrowelle ...